Lieblinge

Sonntag, 15. Juli 2012

[Movies] Ice Age 4 - Voll Verschoben

In ihrem vierten Abenteuer bekommen es die Urzeit-Chaoten mit fiesen Piraten zu tun. In gewohnter Manier verbindet auch Ice Age: Continental Drift eine Fülle an guten Gags, abgedrehte Slapstick-Einlagen und seine kauzigen Figuren zu einem sehenswerten Animations-Spaß.

Ice Age: Continental Drift spielt ein paar Jahre nach dem dritten Teil und beginnt wieder einmal mit der tollkühnen Jagd des Säbelzahn-Hörnchens Scrat nach seiner geliebten Eichel. Nachdem der Nager das Objekt seiner Begierde ins Eis gerammt hat, setzt dies eine folgenschwere Kettenreaktion in Gang: die Verschiebung der Kontinentalplatten. Auf einer Eisscholle, die notdürftig als Schiff herhalten muss, schippern Sid, Manni und Diego kurz darauf gemeinsam mit Sids aufgedrehter Oma über das offene Meer. Für das Trio der Beginn eines neuen Abenteuers, in dessen Verlauf sie auf exotische Meeresbewohner, unbekannte Welten und fiesen Piraten treffen. (gediebt von: www.cineman.ch)



Mein Fazit: 
Auch der vierte Teil dieser verrückt-genialen Abenteuerserie ist einfach nur umwerfend. Neben dem gewohnten Slapstick-Humor und den altbekannten Protagonisten ist diesmal auch eine gewisse Portion Intertextualität in den Streifen verwoben, der diesen Teil der Reihe noch etwas vielschichtiger macht als seine drei Vorgänger. Mit Teil Drei gehört dieser zu meinen absoluten Animationsfilm-Lieblingen! =)

Mein Fazit: 5/5 Sterne:



1 Kommentar:

  1. Hört sich echt gut an. Danke für Deine Beurteilung, denn eigentlich wollte ich mir den Film nicht anschauen. *knuuuutscha*

    AntwortenLöschen