Lieblinge

Dienstag, 31. Januar 2012

[Books] Tommy Jaud - Vollidiot

Titel: Vollidiot
Untertitel: Der Roman
Autor: Tommy Jaud
EAN: 9783596163601
ISBN: 978-3-596-16360-1
Format: Taschenbuch (kartoniert)
Anzahl Seiten: 283
Datum: 19.01.2006
Sprache: Deutsch

gekauft für SFr. 9.50 über exlibris.ch

Klappentext:
Irgendwas läuft schief bei Simon, aber gründlich. Die richtige Frau steht zum falschen Zeitpunkt vor der Saunatür. In den eigenen vier Wänden drohen kroatische Übersprungshandlungen, im Fitnessstudio lauert Killerschwuchtel Popeye, in der persischen Cocktailbar sitzen Pulp-Fiction-Luftfahrthasen und im Spanischkurs zwei Hackfressen mit Betonpullovern. Aus einem Tag am Meer werden zwei Minuten im Separee der horizontalen Verkeilungen. Da helfen weder Paula-Tipps noch Schlemmerfilets. Und wenn man sich am Ende auch noch so richtig versimst, dann steht plötzlich ein kleiner Mann mit einem großen Bierkasten vor der Tür.

Mein Fazit:
Gekauft habe ich mir das Buch eigentlich nur, wegen der quietschigen Cover-Farben und der ungefragten (und evt. auch unkontrollierten) Meinungsäusserung einer russischen Dame Marke gelangweilte Millionärsfrau, die meinte, sie wäre mehrfach fast vom Sofa gefallen vor Lachen, das sei das witzigste, was sie je gelesen hätte. Also waren meine Erwartungen an das Buch relativ hoch... 
Vielleicht zu hoch - denn ich hätte echt etwas mehr erwartet. Der Schreibstil ist sehr banal, die Sprache teilweise salopp, der Anspruch an den Leser sehr niedrig. Stellenweise habe ich mir schwungvoll an den Kopf gefasst, an anderen Stellen musste ich grinsen - es ist also durchaus nie langweilig mit der Haupt- und Witzfigur Simon Peters. Eine literarische Meisterleistung ist der Roman bestimmt nicht, aber bestimmt eine unterhaltsame Strandlektüre für heisse Tage. 

Ich vergebe 3 von 5 Sternen.

Kommentare:

  1. Mir hat's ganz gut gefallen, solange man kein Meisterwerk erwartet.. "Millionär" hat mich aber noch besser unterhalten.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Naja, manchmal ist es ganz nett, etwas zu lesen, was recht banal ist :)
    P.S. - Was mir extrem hilft, sind die Vorausplanung gesunder Snacks für's Büro oder unterwegs. Da ich z.b. einen ganzen Apfel zum Abbeißen extrem unspannend finde, bereite ich mir oft kleine Tupperboxen mit Obst oder Gemüse zu. Gerne mag ich filetierte Orangen, z.b. mit wenig kleingeschnittener Trockenfeige, Apfelschnitze, Kiwi oder eine frische gewürfelte Ananas. Wenn ich nachmittags davon esse, komm' ich weniger in Versuchung, mir am Kiosk einen Schokoriegel zu kaufen. Doch ganz leicht fällt es auch mir nicht immer.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Danke :)
    Ich finde die Bücher von Tommy Jaud total lustig, du solltest den anderen noch eine Chance geben. Klar, höhere Literatur ist das nicht, aber das muss es ja nicht immer sein.

    AntwortenLöschen