Lieblinge

Dienstag, 13. Dezember 2011

[Books] Jussi Adler-Olsen - Erbarmen

Klappentext
Und dann kam die Angst wie ein schleichendes Gift.
Die verzerrte Stimme kam aus einem Lautsprecher irgendwo im Dunklen: "Herzlichen Glückwunsch zu deinem Geburtstag, Merete. Du bist jetzt hier seit 126 Tagen, und das ist unser Geburtstagsgeschenk: Das Licht wird von nun an ein Jahr lang eingeschaltet bleiben. Es sei denn, du weisst die Antwort: Warum halten wir dich fest?" Am 2. März 2002 verschwindet eine Frau spurlos auf der Fähre von Rødby nach Puttgarden, man vermutet Tod durch Ertrinken. Doch sie ist nicht tot, sondern wird in einem Gefängnis aus Beton gefangen gehalten. Wer sind die Täter? Was wollen sie von dieser Frau? Und: Kann ein Mensch ein solches Martyrium überleben?


Mein Fazit:
Wie bestimmt einige von Euch schon wissen, liebe ich Hörbücher sehr. Jussi Adler-Olsen war mir bis vor kurzem noch gar kein Begriff, ich bin mehr durch Zufall bei einem Freund über den Namen gestolpert. Ich bin aber von dem Hörbuch derart begeistert, dass ich mir bestimmt in den Semesterferien noch mehr Lese- und / oder Hör-Stoff von ihm besorgen möchte.
Obwohl ich weibliche Stimmen bei Hörbüchern gar nicht mag, muss ich sagen, dass ich mich an den Stimmen von Wolfram Koch und Ulrike Hübschmann nicht satt-hören konnte. Egal ob beim Weihnachtskekse backen, beim Haushalt oder beim zur Uni und zurück - Pendeln, immer war das Hörbuch an.
Die Story ist wirklich sehr spannend, und für mich kaum vorhersehbar, einfach genial. 
Empfohlen für jeden Spannungs-Liebhaber und Thriller-Fan! =) 

Kommentare:

  1. Ich hab das Buch gelesen, echt super!

    AntwortenLöschen
  2. klingt wirklich gut! muss ich mir merken... mit weiblichen stimmen geht´s mir nämlich auch immer so ;)

    joa... die Alice... ganz großer star mit ganz großem herz :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe Angst vor den Büchern, weil ich damit so viel Blut und Grausamkeiten und so verbinde. Ist es denn so schlimm??

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen