Lieblinge

Donnerstag, 11. August 2011

Hähnchenbrustfilet in Folie gegart an einer Zitronen-Kräuter-Sauce auf Vollkornpasta

Für 4 Portionen braucht man:
2 Schalotten
1.5 Zitronen (1 in Bio-Qualität)
1 Bund Petersilie
4 Stiele Oregano
2 EL Olivenöl
200 ml klassische Gemüsebrühe
(selbstgemacht oder gekauft)
1.5 EL Joghurtbutter
Salz
Pfeffer
4 Hähnchenbrustfilets
250g Vollkornpasta




 Schalotten schälen und fein würfeln, beiseitestellen.



Die ganze Zitrone auspressen, die Hälfte in vier Spalten schneiden und zugedeckt beiseitestellen.
Petersilie und Oregano waschen, trockenschütteln, die Blätter abzupfen und grob hacken.
Olivenöl in eine Pfanne geben, die Schalotten unter häufigem wenden ca. 2 Minuten andünsten. 
Die Kräuter, die Brühe, den Zitronensaft und die Butter zugeben, unter rühren aufkochen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Hähnchenbrustfilets waschen, trockentupfen und waagrecht halbieren, auf beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. 4 Bögen Alufolie (ca. 30x40cm) auf die Arbeitsfläche legen und 4 Schalen formen. Jeweils 2 halbe Filets in diese Schalen legen und die Kräutersauce gleichmässig darauf verteilen. Die Alufolie einschlagen, sodass die Füllung nicht auslaufen kann. Die Folienpäckchen in den auf 200°C vorgeheizten Ofen schieben und für 20-25 Minuten garen.

Pasta in reichlich Salzwasser nach Packungsanleitung bissfest kochen. Pasta abgiessen, abtropfen lassen und auf Teller verteilen. Die Päckchen vorsichtig öffnen und die Hähnchenbrustfilets mit der Sauce aus der Folie auf den Nudeln anrichten. Mit einer Zitronenspalte und einem kleinen Zweig Petersilie garnieren.


Kommentare:

  1. Das hört sich gut an und lässt sich auch für eine Person gut zubereiten.
    Liebe Abendgrüße schickt dir
    Irmi

    AntwortenLöschen