Lieblinge

Donnerstag, 10. März 2011

Transsexuelle Models

Lea T
Quelle
Andrej Pejic knutschend mit
Kate Moss auf dem
Love-Cover
Quelle
Marc Jacobs, Riccardo Tisci und Jean Paul Gaultier finden, Männer seien die besseren Frauen. Das transsexuelle Model Lea T. und die Androgyne Schönheit Andrej Pejic sind die neuen Supermodels. Letzterer durfte in Paris bei Jean Paul Gaultiers Couture das Sahnestück einer jeden Kollektion tragen, das Brautkleid. Lea T. lief auf der Sao Paulo Fashion Week, ist das Kampagnenmodel von Givenchy und knutscht auf dem "Love"-Cover mit Kate Moss. Viele Modemenschen sind begeistert vom Trend und behaupten, es spiele keine Rolle mehr, ob man Mann oder Frau sei.


(Textquelle: 20 Minuten - Friday vom 4.-10. März 2011)

Andrej Pejic zeigt das Brautkleid von Jean Paul Gaultiers Couture in Paris
Quelle: Youtube


Was haltet ihr von diesem Trend? Faszinierend? Schön? Abstossend?

Kommentare:

  1. prinzipiell ist es mir egal - muss ich sagen :D - denn generell interessieren mich so laufstegereignisse wenig und ja sie brauchen halt immer was neues. - ist haltz faszinierend zu wissen, dass das ein mann eigentlich ist.

    ich mag übrigens dein neues layout sehr gerne - und kannst du mir von trimago mehr erzählen?!

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann mich da auch nur Magnolia anschliessen. Die ganze haute couture Geschichte ist soweit weg vom Alltäglichen, da können die Models auch gerne etwas "anders" sein.
    Mensch bleibt Mensch.

    AntwortenLöschen