Lieblinge

Freitag, 4. Februar 2011

Nergal WIEDER im Spital :(

So langsam treibt Nergal mich in den Wahnsinn... Gerade erst nach einer Erfolgreichen Knochenmarktransplantation entlassen, soll er nun mit einer Lungenentzündung wieder ins Spital eingewiesen worden sein. Mehr dazu von Stormbringer.at:


Nergal ist wieder im Krankenhaus in Danzig. Wie Polnische Medien berichten wurde Nergal mit einer akuten Infektion in ein Krankenhaus eingeliefert. „Der Patient wurde wieder im Krankenhaus aufgenommen, weil er sich nicht genug um sich selbst gekümmert hat“ sagt: Dr. Maria Bieniaszewska, Assistenzprofessor an der Abteilung für Hämatologie in Danzig

Es ist nicht bekannt, ob die Infektion die Annahme der Knochenmarktransplantation beeinflussen wird. Nergal muss jetzt länger im Krankenhaus bleiben. Allerdings ist es unmöglich, genau vorherzusagen, wie lange es dauern wird bis er wieder entlassen wird. Er muss jetzt sehr vorsichtig sein denn in seinem Zustand mit einem geschwächten Immunsystem kann eine Infektion sogar das Leben bedrohen.

Ich hoffe, dass es mit ihm bald wieder aufwärts geht... Würd mich bloss wundern, was Nergal denn sooo unverantwortliches getan haben soll - soweit ich weiss werden nach einer Transplantation (egal ob Organ oder Knochenmark oder sonstwas Lebenswichtiges) Immunsuppressiva verabreicht, die das Immunsystem massiv schwächen, so dass der Körper den "Fremdkörper" (Organ, Knochenmark...) nicht abstossen kann. Bei einem geschwächten Immunsystem ist es aber nicht so einfach, sich gegen Krankheiten zu schützen... =S 


Auf jeden Fall: Gute Besserung, Nergal!


1 Kommentar:

  1. ich antworte auch hier, dass dus auch wirklich siehst ;)

    Also ich erinnere mich, dass meine Piercerin extra etwas schräg in die Lippe gestochen hatte, dass es nicht vorkommen kann, dass das Piercing meine Zähne berührt. Beim Stecker ist das allerdings trotzdem ein weing so gewesen, weil in der Lippe dann son Plättchen ist [is ja keine Kugel^^] und das war durch das etwas schiefere Einstichloch auch etwas schief und kam mit der Kante an die Zähne. 2 Jahre ungefähr hatte ich den Stab drin und es is trotzdem nix passiert. Der Ring berührt absolut nie meine Zähne, egal, wie ich meinen Mund bewege xD Er schmiegt sich super perfekt dem Einstichloch an :)
    Ich hab sogar ein Lippenbändchenpiercing, von dem mir einfach jeder abgeraten hatte [habs jetzt schon beinah 7 Jahren] und an meinen Zähnen is gar nix! Ich hatte mir extra eines ohne Kugel, sondern einem Steinchen in ner Fassung, die auf der Seite der Zähne glatt ist, ausgesucht.
    Jedenfalls würd ich dir sowieso einen Ring empfehlen [was du ja auch anscheinend willst ;)] und das dann auch gleich dem Piercer mitteilen, dass er darauf achten kann, wie er das Loch sticht ;)
    Ich hoffe, ich konnt irgendwie helfen :)

    Grüßchens <3

    AntwortenLöschen