Lieblinge

Donnerstag, 3. Februar 2011

Mein Traum-Hexen-Häuschen (für Irmi)

Die liebe Irmi hat mich mit ihrem Donnerstagsfoto zu diesem Post inspiriert - bzw. mich an mein geliebtes altes Hexenhäuschen erinnert. Hier ein paar Fotos (sorry für die Scheissquali, aber hab die Bilder aus dem fahrenden Auto hinaus geknipst :D)


Das Häuschen steht irgendwo abseits, zwischen den Dörfern Sur GR und Mulegns GR. die letzten 21 Jahre fuhr ich immer auf den Weg in die Ferien daran vorbei =) Ich fand es immer ganz schön geheimnisvoll...
Als ich dann einen Ortsansässigen nach der Geschichte des Häuschens gefragt hab, hat der mir folgende Geschichte erzählt:

"Das Häusschen steht schon seit über 50 Jahren leer, denn in diesem Haus wohnte eine Frau, die der Hexerei beschuldigt wurde. Irgendwann wurde sie dann aus diesem Haus abgeführt & verhaftet. Dann sei ihr der Prozess gemacht worden und man hätte sie schuldig gesprochen. Danach hätte man sie auf dem Dorfplatz von Marmorera verbrannt. Seither würden sich die Ortsansässigen von dem Häuschen fernhalten..."
Ob ich die Geschichte nun glaube oder nicht, das Häuschen hat definitiv eine schon fast magische Anziehung auf mich. Ich wollte es schon immer mal von innen sehen, aber mittlerweile ist es abgesperrt und einsturzgefährdet =(  Naja, vielleicht hab ich irgendwann die Chance, es doch noch zu tun =D

So, nun muss ich aber los, hab mich mit nem Studien-Kumpel im Starbucks verabredet =D
Bis bald, meine Lieben!

Kommentare:

  1. Hab gerade Deinen Kommentar bei Irmi gelesen und war neugierig... ein tolles Haus. (ich wär längst darin herumgekrochen um Fotos zu machen...)
    Die Geschichte dazu ist ja wirklich gruselig... war interessant.
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  2. jaja... mehr fotos vom hexenhaus!!!

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag Hexenhäuschen, am liebsten noch mit Fachwerk :)

    AntwortenLöschen
  4. heißt das dort von dem häuschen jetzt so wie das dort aus dem film den du vorgestellt hast??? *verwirrt bin*
    klingt allerdings sehr schaurig

    AntwortenLöschen
  5. Danke, daß Du mich auf diesen Artikel aufmerksam gemacht hast. In den letzten Tagen hatte ich eine leichte Krise. Aber jetzt bin ich wieder da,
    Danke für diese Bilder und die Geschichte.
    Liebe Abendgrüße sendet Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen