Lieblinge

Mittwoch, 2. Februar 2011

Basmati-Reis mit Putenragout an Kokosmilchsauce

 Man nehme.... 
600 gPutenbrustfilet
rote Paprikaschote
250 gFrühlingszwiebeln
1 BundBasilikum
400 mlungesüsste Kokosmilch
1 ELrote Currypaste
2 ELSojasauce
1 ELZucker
 Salz und Pfeffer
Basmati-Reis (für 3-4 Personen ca. 200g)




Das Putenbrustfilet waschen, trocknen und in Streifen schneiden. Die Paprikaschote waschen und halbieren. Dann entkernen und ebenso in Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Das Basilikum waschen und trocknen. Die Blätter von den Stielen zupfen und davon die Hälfte fein hacken. Die restlichen Blätter zum Garnieren beiseite legen.

Die Kokosmilch im Wok aufkochen, das Fleisch und die Currypaste unterrühren und alles ca. 1 Min. köcheln lassen. Dabei ab und zu umrühren. Das vorbereitete Gemüse dazugeben und weitere 3 Min. köcheln lassen. Gehacktes Basilikum, Sojasauce und Zucker dazugeben und abschmecken.
Fazit: 

Das Rezept (gefunden auf chefkoch.de) ist wirklich super, allerdings haben Viking und ich anstatt Putenbrustfilet Hühnchen genommen, und auch vorgewürzt. 


Ansonsten würd ich sagen, ist es auf jeden Fall sehr lecker geworden, und =D Wird bestimmt bald wieder auf unseren Tellern landen =D

Kommentare:

  1. Das war es auf jeden Fall auch - und so einfach und schnell zubereitet... :D

    AntwortenLöschen
  2. Eines Morgens kam einer meiner Kollegen ins Büro mit einem Molwanien-Reiseführer in Buchform. Das "Land" sagte mir zwar nichts, doch ich dachte, dass es sich vielleicht um eine höchst obskure Gegend irgendwo Richtung Kaukasus handeln könnte und war von meinen Erdkunde-Wissenlücken schon fast überzeugt. Dann googelte ich und fand promt was zum Thema... Nun ja, nachdem sich die Kollegen dann das Lachen nicht mehr verkneifen konnten, war klar, dass irgendetwas nicht stimmen konnte :)

    AntwortenLöschen