Lieblinge

Donnerstag, 6. Januar 2011

Januar Special VI

Tipps & Tricks gegen den Winter-Blues:

Gerade in der kalten Jahreszeit, in der die Tage kürz und die dunklen Nächte lang sind, leiden viele Menschen unter dem Lichtmangel. Dieser führt zu einer Unterproduktion der Glückshormone. Doch es gibt durchaus einige Tricks, wie man der Antriebslosigkeit oder gar einer saisonal abhängigen Depression entgegenwirken kann:


  • Dass das Licht einer Zimmerbeleuchtung um ein Vielfaches schwächer ist als das Sonnenlicht ist wohl allgemein bekannt. Und dass Sport Glückshormone ausschüttet, hat wohl auch jeder schon einmal gehört. Warum also nicht einfach diese beiden Faktoren zusammenführen und sich vermehrt draussen zu bewegen?! Solange kein Schnee liegt, kann man wunderbare Fahrradtouren unternehmen, oder Inline-Skaten. Bei eisiger Kälte und Schnee sind schöne Spaziergänge, Skifahren, Snowboarden, Schlittschuhlaufen, Langlaufen und so weiter ebenfalls gute Optionen, um wieder zu etwas Lebensfreude zu kommen. 

  • Wer das Geld und die Zeit hat, kann sich über Winter ja auch in eine südlichere, wärmere und sonnigere Region absetzen - tatsächlich kommt die saisonabhängige Depression zum Beispiel in Alaska sehr häufig, aber am Mittelmeer kaum vor.

  • Kohlehydratreiche Lebensmittel wie Nudeln und Kartoffeln enthalten das stimmungsaufhellende Serotonin. Auch vor allem Bitterschokolode ist zu empfehlen. Generell enthalten Süssigkeiten stimmungsfördernde Stoffe; aus bekannten anderen Gesundheitsgründen sollten sie jedoch in Massen genossen werden.

  • Vor allem einsame Menschen leiden im Winter, vor allem während den Feiertagen, unter einer Winterdepression. Allerdings kann das Vernachlässigen vom Freundes-/Bekanntenkreis auch ein Symptom für eine Depression sein. Deshalb: unbedingt diesen Teufelskreis durchbrechen, raus gehen, neue Leute kennenlernen. 

Museumsbesuche, Reisen, Spatziergänge, einem Sport-Verein beitreten, oder einer Bastelgruppe, oder sonst einer Gruppe, bei deren Aktivität man sich voll entfalten kann. Das bringt Farbe ins Leben und lässt den Winterblues verschwinden =)

Kommentare:

  1. Nudeln, Bitterschokolade, Süßigkeiten - mag ich alles, esse ich alles oft, da liege ich ja bisher schon ganz gut mit meiner Ernährung! :D

    AntwortenLöschen
  2. Danke für Deine Ausführungen.
    Der Weihnachtseinsamkeit bin ich entflohen und habe eine Flußreise gemacht auf dem Rhein.
    Silvester fällt mir das Alleinsein nicht so schwer. Aber noch kann ich mich gut beschäftigen.
    Und das Leben mit meinem Blog macht mir viel Spass.
    Liebe Grüße
    Irmi

    AntwortenLöschen