Lieblinge

Dienstag, 4. Januar 2011

Januar-Special Part IV

Hausmittel gegen Erkältungen & Co.
  • Bei den ersten Anzeichen einer Erkältung Vitamin C-Zufuhr erhöhen! Den Saft einer Zitrone in einen Liter Wasser geben und über den Tag verteilt trinken.
  • Allgemein viel trinken, damit die Giftstoffe aus dem Körper ausgeschieden werden, am besten Tee und Wasser. Dies mildert die Erkältung und entlastet den Körper.
  • Eine Tasse heisser Tee oder heisse Milch mit Honig und einem Schuss Rum wirkt wahre Wunder!
Gegen den Husten:
  • 1-2 Birnen entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden und in eine Pfanne geben. Mit etwas Kandiszucker bestreuen, mit leichter Hitze weichkochen. Lauwarm geniessen.
  • 1 Räbe halbieren, zwei Löcher ausstechen und mit Kandiszucker füllen. Über Nacht ziehen lassen und den entstehenden Saft über den Tag verteilt einnehmen.
  • Zwiebel in Stücke schneiden, und zusammen mit etwas Kandiszucker in eine gut verschliessbare Schüssel geben. Ca. 10 Stunden ruhen lassen; den entstandenen Saft Löffelweise über den Tag verteilt einnehmen.
Gegen den Schnupfen:
  • Vor allem bei einer verstopften Nase hilft es, während dem Schlafen eine zerstückelte Zwiebel neben dem Bett stehen zu haben, damit man frei(er) atmen kann.
  • Nase bei Bedarf mit etwas Salzwasser spülen.
Bei Fieber sollte man viel trinken und das Bett hüten. Wenn sich keine Besserung nach 1-2 Tagen zeigt, sollte man sich von einem Arzt untersuchen lassen.

Kommentare:

  1. Hm... so viel zweibeliges war mir noch nicht geläufig ;)

    AntwortenLöschen
  2. Das mit der Zwiebel bei Schnupfen kann ich mir gar nicht vorstellen. Also schon, dass es vielleicht hilft, aber nicht, dass ich das mögen würde.. :D

    AntwortenLöschen