Lieblinge

Donnerstag, 4. November 2010

Every Dream's A Journey Away....

"Nightwish - Away"

Away, away, away in time
Every dream's a journey away...



Hallööchen meine Lieben!

Mein lieber Schatz hat mich zu meinen Eltern nach Hause geschickt - er meint, dass ich wohl etwas Abstand zum Vorfall, dem Umfeld und der Wohnung brauche, um das ganze etwas zu verarbeiten... Ich will aber spätestens am Sonntag Abend wieder zurück zu meinem Schatzi und unseren Kampftigern... Vermiss doch "meine kleine Familie" ganz doll - jetzt schon... -.-
Jetzt gerade sitze ich in dem Zimmer, das mal mir gehörte (meine Mutter hat es 2 Tage nachdem ich ausgezogen bin total umgestellt und sich da ein Büro- und Schlafzimmer eingerichtet ^^) und fühl mich, als wär ich irgendwie nie weg gewesen... Irgendwie fühle ich mich hier so viel sicherer; die Berge stehen allesamt schützend um mich herum, man kennt jeden Nachbarn, und Nachts sieht man sogar Mond & Sterne, weil es so dunkel ist hier... =)

Ich hoffe, dass ich mich hier ein wenig ausruhen und neuen Mut tanken kann, damit der Kampfzwerg endlich zurückkehrt und die Angst besiegen kann...  Wenn die Angst bis morgen in einer Woche nicht sehr viel weniger schlimm ist, werde ich wirklich professionelle Hilfe suchen, denn so kann es nun wirklich nicht für immer weitergehen...

Allerdings habe ich auch erfreulichere Nachrichten:

Ich war heute früh bei meinem Kieferorthopäden (ja, auch daran kann man etwas positives finden ;) ), und der war soweit zufrieden mit meinen Zähnen und vor allem auch mit meinem Zahnfleisch... Mir fielen tausend Steine vom Herzen - Vor ein paar Jahren musste ich nämlich eine Zahnfleischtransplantation über mich ergehen lassen, weil das Zahnfleisch bei den unteren, mittleren vier Zähnen dramatisch weit zurückgegangen war. Jetzt kann es leider bei jeder Kontrolle sein, dass es heisst "Ja, da müssen wir nocheinmal etwas Zahnfleisch ansetzen" oder so ähnlich. *aufschnauf* =D

Und ich habe vor, einen Weihnachtskeksrezept-Adventskalenter auf meinem Blog zu veranstalten ^^ Wie ihr ja alle wisst, koche und backe ich unglaublich gerne. Und ich hab mir ja tonnenweise neue Ausstechformen gekauft. Und der Plan ist, dass ich Euch ab dem 1.12.2010 täglich ein tolles Weihnachtskekserezept poste xD Natürlich gibt's auch Bilder von meinen Keksen direkt mit dazu =)

Wie findet ihr die Idee?

Mein weiteres Abendprogramm sieht in ungefähr so aus:

- Ravioli essen (hab heute noch garnix gegessen, irgendwie habe ich zur Zeit nicht wirklich Appetit...)
- endlich meine Übung für das Neuere Deutsche Literaturwissenschaften-Kolloquium schreiben (Anschiss pur -.- Aufgabe: Formuliere anhand einer narratologischen Untersuchung eine These zu Peter Bichsels Kurzgeschichte "Amerika gibt es nicht". 2 Seiten. Bäh.)
- endlich "Der Process" von Kafka fertiglesen, damit ich mich endlich mit den Büchern von Sophie Kinsella belohnen & vergnügen kann xD
So, das wär's erstmal von meiner Seite, meine Lieben. Vielleicht melde ich mich heute Abend nochmal, und sonst bestimmt morgen =) Bis dahin wünsch ich Euch einen wundervollen Abend! =)

Eure Enana

Kommentare:

  1. dankeshön für dein kommentar ich freu mich so über die aubauenden worte. Ja ich trage meinen Muskelkater den ich heute habe und wie xD auch mit Stolz ein tolles Gefühl zu wissen etwas getahn zuhaben ;)
    Küsschen

    AntwortenLöschen
  2. danke, na ja ich bin halt immer alleine daheim seit mit meinem freund schluss is und dann bleibt ja nur der teddy =)
    heute geht es mir wieder besser gott sei dank
    Alles Liebe
    Nadine

    AntwortenLöschen
  3. Wird es denn besser, wenn du bei deinen Eltern bist? So ein Sorgentelefon ist vielleicht gar nicht schlecht. Ich hatte letztes Jahr auch kurz solche Gefühle, wenn auch wesentlich weniger als du. Die Exfrau von Mehmet ist ins Haus eingebrochen und hat alle meine Sachen nach draussen in den Schnee geworfen. Wir waren in Berlin und mussten um 23 Uhr im Schneesturm nach Hause fahren. Um 5 Uhr morgens waren wir da und mussten fast 1,5 Stunden auf die Polizei warten. Dann kamen Terroranrufe von ihr mitten in der Nacht, inklusive Morddrohungen ect. Für ein oder zwei Wochen habe ich mich auch ein wenig unwohl gefühlt.

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde die Idee mit dem Adventskalender super.

    Muss ich narratologisch jetzt googeln oder sollte ich das Wort kennen?

    AntwortenLöschen
  5. Die Idee mit dem Adventskalender gefällt mir auch sehr gut!
    Ich hoffe, es geht dir bald wieder besser und du kannst wieder schön mit deiner kleinen Familie wohnen.

    AntwortenLöschen
  6. @ Lilly: Das hoffe ich auch, vermiss die total... Danke für Deine lieben Worte =)

    AntwortenLöschen