Lieblinge

Montag, 5. Juli 2010

Weekend-Rückblick =)

Dieses Wochenende war im Grossen und Ganzen traumhaft schön... Am Freitag war ich mit meinem Schatz am Züri Fäscht... Es hatte unzählige Marktstände, Strassenmusikanten, WM-Übertragungen und Streetshows.... Das Highlight vom Abend war natürlich das 30 Minuten dauernde Feuerwerk, das wir vom Dach von der Firma, wo mein Freund arbeitet, aus bestaunt haben... Natürlich hat Finger nonstop den Auslöser meiner Digicam gedrückt =D

Hier noch eine Beschreibung des Züri-Fäschts vom Veranstalter:

"Beim Züri Fäscht fällt das grosse Feiern alle drei Jahre auf das erste Juliwochenende. Dann übernehmen die Zürcherinnen und Zürcher die sonst von Autos, Tram und Bus besetzten Strassen entlang der Limmat und rund um das Seebecken. Der schönste Fleck der Stadt gehört dann Gross und Klein.
Die Zürcherinnen und Zürcher gönnen sich und auswärtigen Besuchern mit dem Züri Fäscht einen Grossanlass, der am Freitag- und Samstagabend jeweils in einem gigantischen musikalischen Feuerwerk gipfelt. Choreographierte Musik-Feuerwerke haben in Zürich Tradition und gehören zu den Schönsten Europas. Früher verzauberten die Feuerwerke anlässlich von Seenachtsfesten Besucherinnen und Besucher. Seit 1976 wird das Fest in dieser Form durchgeführt und seit 1991 gehört das traditionelle Sommerfest unter dem Namen "Züri Fäscht" alle drei Jahre fix in den Veranstaltungskalender der Stadt Zürich." 



Am Samstag Abend haben wir Grillspiesse gemacht, mit Poulet, Peperoni, Zuccini und Auberginen =) Es war wunderbar lecker =) Gegessen haben wir bei Kerzenlicht und Räucherstäbchen im Wohnzimmer... Haben uns erst "Hot Fuzz" angeschaut auf DVD und naher noch einige Dr. House - Folgen genossen =) Schatz war ultraromantisch drauf, und ich soooo glücklich =D
Gestern hab ich ein neues Rezept ausprobiert: Es gab Pouletbrust mit einer Peperoni-Thymian-Frischkäse-Füllung, in Schinken und Blätterteig eingepackt mit einem frischen Salat..... :) War natürlich nicht gerade Kalorienarm, aber superlecker... Schatz war begeistert, und ich nach wie vor glücklich.... =)

Vorhin war ich noch auf der Gemeinde, um mich für den Wochenaufenthalter anzumelden... Nachdem mein letzter Besuch dort eher zu den Erfahrungen gehörte, die man schnellstmöglich zu vergessen versucht (hab ne frustrierte Tussi erwischt, die wohl im Reallife nix auf die Reihe kriegt und deshalb die Macht als Arbeitskraft der Gemeindeverwaltung doppelt und dreifach geniessen muss), ging das Ganze heut reibungslos, hatte eine freundlichere Bedienung =) Somit sind nun alle Formulare unterzeichnet und die Gebühr bezahlt. Jetzt fehlt nurnoch die Bestätigung der Uni Zürich, und dann is alles fertig =D

Am Samstag war ich ausserdem zum ersten mal in unserer zukünftigen Wohnung.... Prinzipiell ist sie ziemlich schön, abgesehen vom Bad sehr geräumig und hell. Nur, der Schock als wir ins Büro kamen: Feuchtigkeit in den Wänden und Schimmel!

Natürlich hat mein Freund diesen Mist während der Besichtigung nicht gesehen, da der Vormieter diesen ekelhaften Schimmel hinter Möbelstücken versteckt hatte... Wir haben den Schaden jetzt der Verwaltung gemeldet, mitsamt Bildern... Sie haben uns versprochen, dass sie den Schaden so schnell wie möglich beheben werden, sowie auch versichert, dass sie von diesem Schaden nichts wussten.... Das wird wohl noch ein Nachspiel haben für unseren Vormieter.... *grummel* Wie dreist kann man denn sein, sowas nicht vor der Vertragsunterzeichnung zu melden???

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen